Monat

April 2021

Wandererlebnis Oberes Donautal

Grandiose Aussichtspunkte und wildromantische Täler

Eine fünftägige Reise mit wunderschönen Etappen auf ausgeschilderten Qualitäts-Wanderwegen im Oberen Donautal. Ihr heimeliges 3-Sterne-Landhotel Brigel-Hof liegt am ruhigen Ortsrand von Langenhart (Meßkirch). Von dort starten Sie zu vier Tagesetappen von Fridingen a. D. bis nach Sigmaringen. Die Routen führen vorbei an atemberaubenden Kalksteinformationen, durch Wälder und Wiesen und entlang der noch jungen Donau.

(mehr …)

Der St. Galler Klosterplan

Eine Zeitreise ins Mittelalter

Folgen Sie dem weltberühmten St. Galler Klosterplan auf drei Stationen vom Bodensee über St. Gallen bis an die Donau. Eine Reise zu zwei UNESCO-Welterbestätten und einem beeindruckenden Projekt, umgeben von der herrlichen Landschaft Süddeutschlands und der Schweiz.

(mehr …)

Vom Barock bis ins 20. Jahrhundert

Eine literarische Zeitreise

Meßkirchs bekanntester Sohn ist der Philosoph Martin Heidegger. Ganz in der Nähe befindet sich Kreenheinstetten. Hier wurde 1644 der bedeutendste katholische Barockprediger geboren: Abraham a Sancta Clara. Unsere Empfehlung: Besuchen Sie außerdem Meersburg - Sehnsuchtsort und Domizil von Annette von Droste-Hülshoff. Eine Reise durch die Jahrhunderte zu Schriftstellern von Weltruhm.

(mehr …)

Keltische Welten

Ausstellung „Magisches Land“ und Fürstensitz Heuneburg

Das Archäologische Landesmuseum Konstanz widmet dem Kult der Kelten vom 24. Juli 2021 bis 9. Januar 2022 eine große Sonderausstellung. „Die Natur als Wirkkraft des Magischen steht im Mittelpunkt“ – so beschreiben die Macher ihre Ausstellung. Gezeigt werden herausragende Funde aus ganz Baden-Württemberg. Was läge näher, als den Besuch dieser Schau mit einer Fahrt zur keltischen Höhensiedlung Heuneburg zu verbinden?

(mehr …)

Meßkirch – Badischer Geniewinkel

Von Künstlern, Predigern und Literaten

In und um Meßkirch lebten und wirkten beeindruckende Persönlichkeiten: Im 10. Jahrhundert wurde hier Heimerad von Meßkirch geboren, der später als Heiliger verehrt wurde. 1773 verewigte der Maler Andreas Meinrad von Ow den Pilgermönch im Deckengemälde der Pfarrkirche St. Martin. Über die ganze Welt verteilt sind die Gemälde des namentlich nicht bekannten „Meister von Meßkirch“. Ebenfalls in St. Martin können Sie das „Dreikönigsbild“ dieses herausragenden Renaissance-Malers bestaunen.

(mehr …)

Die Hohenzollern

Auf den Spuren des Hochadels

Das prächtige Hohenzollernschloss Sigmaringen steht im Mittelpunkt Ihrer Reise. Aber auch zahlreiche Kleinode in der Region stehen in enger Verbindung zu den Hohenzollern. Begeben Sie sich in das Stammland einer europäischen Dynastie.

(mehr …)

Die Biberbahn – Idyllische Zugfahrt im historischen Dreiländereck

Von Stockach nach Mengen

Jetzt fährt sie wieder: Die Biberbahn hat an Sonn- und Feiertagen ihren Betrieb aufgenommen. Die geschichtsträchtige, knapp 40 km lange Trasse führt von Stockach, Meßkirch, Bichtlingen und Sauldorf nach Mengen. Morgens geht es bereits in Radolfzell los, die letzte Fahrt des Tages endet auch wieder dort. Einst war diese Strecke der Ablachtalbahn grenzüberschreitend: Bei ihrem Bau im 19. Jahrhundert waren Baden, Württemberg und Hohenzollern eigenständige Staaten. Seien Sie mit dabei, und erleben Sie Zuggeschichte auf einer in Vergessenheit geratenen Strecke!

(mehr …)

Pilgern auf dem Jakobsweg

Von Sigmaringen nach Pfullendorf

Sehnsucht nach Entschleunigung? Genießen Sie auf unserer Pilgerreise Ruhe und Abstand vom Alltag. Die erste Etappe ist Teil des Hohenzollerischen Jakobswegs: Sie führt auf knapp 19 km von Sigmaringen nach Meßkirch - herrliche Ausblicke auf das Donautal inklusive. Unterwegs haben Sie unter anderem die Gelegenheit, Kirche und Garten des Augustinerchorherrenstifts Inzigkofen zu besuchen.

(mehr …)